Warriorcats
Guten Tag und willkommen bei WarriorCats!
Du möchtest dich bei uns umschauen oder vielleicht sogar ein Teil unserer Familie werden? Der DunstClan und der SturmClan freuen sich immer über neue Gesichter.
Du kannst aber auchaber auch den Gästeaccount verwenden, um dich erst einmal umzusehen oder uns im Chat kennenzulernen.

Warriorcats

Erlebe ein Abenteuer mit den Warrior Cats! Schließe dich dem DunstClan oder dem SturmClan an!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Survivor Dogs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wolfsgesang
Moderator im Ruhestand
Moderator im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3486
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 17

Die Katzen
Name:
Clan/Rang:
Sonstiges:

BeitragThema: Survivor Dogs   Do 11 Mai 2017, 19:22

Wie der Name schon sagt, ist die Story an die Buchreihe Survivor Dogs angelehnt, die ja auch von den Autorinnen von Warrior Cats geschrieben wurde, allerdings muss man diese nicht kennen – Ich selbst habe nur die ersten drei Bücher gelesen und das ist Jahre her xD


Das NRPG spielt in einer fiktiven Kleinstadt, in der vor kurzem (2 Tage, bevor das RPG beginnt) ein Erdbeben gewütet hat. Alles ist zerstört, die Menschen haben die schon vorher sehr verarmte und verkommene Stadt verlassen. Zurück blieben die Hunde.

Da wären zum einen die Straßenhunde. Gerissene Überlebenskünstler, die mit der Situation zurechtkommen, wenn sie sich erst mal daran gewöhnt haben. Die meisten leben alleine, doch bei den neuen Umständen ist die Bildung von Rudeln nicht ausgeschlossen.

Doch dann sind da noch Haushunde, die von ihren überstürzt fliehenden Menschen vergessen oder mit Absicht zurückgelassen wurden. Die meisten verstehen nicht viel vom Überleben. Sie müssen nun lernen – oder sie werden sterben.

Ziel des NRPGs ist, dass wir ohne Gruppierungen starten, quasi von null, und sich die Parteien dann erst im Spiel bilden. Schließlich bilden die Hunde nicht innerhalb von zwei Tagen gleich Rudel. Damit bleibt also offen, was für Parteien sich bilden – von hilfsbereiten Rudeln, die versuchen, jeden zu retten bis hin zu streitsüchtigen Kämpferrudeln, die versuchen, die Stadt für sich zu haben ist alles möglich. Auch die Art und Weise, wie die Hierarchien aufgebaut sind und was für Regeln in den Rudeln gelten ist euch freigestellt, die Mitglieder neu gegründeter Rudel können dies selbst entscheiden.


Steckbrief:

Code:
[b]Name:[/b] Der Name des Hundes.
[b]Alter:[/b] Das Alter des Hundes.
[b]Geschlecht:[/b] Rüde | Fähe

[b]Rasse:[/b] Um was für eine Rasse handelt es? Vom Rottweiler bis zum Chihuahua ist alles möglich. Mischlinge sind natürlich auch willkommen.
[b]Aussehen:[/b] Bild und/oder Beschreibung.

[b]Charakter:[/b] Beschreibt den Charakter des Hundes.
[b]Stärken:[/b] Min. 3
[b]Schwächen:[/b] Min. so viele wie Stärken.

[b]Vergangenheit:[/b] Was hat der Charakter bisher erlebt?
[b]Familie:[/b] Nennt allen wichtigen Familienmitglieder. Zumindest auf den Verbleib der Eltern und Geschwister sollte eingegangen werden.

[b]Gesuch:[/b] Ist etwas gesucht? Bitte guckt auch, ob andere bei diesem Punkt etwas stehen haben, näheres kann dann per PN besprochen werden.

Ich hoffe, es melden sich ein paar :)

____*miau*_________*schnurr*____

1. Ehefrau: Mandre - Dornenregen, ich werde dich nie vergessen.

2. Ehehfrau: Bald Lighti! Verlobt am 01.04. [Wie konntest du das für nen Aprilscherz halten?] Hochzeit am 03.04. 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolfsgesang
Moderator im Ruhestand
Moderator im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3486
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 17

Die Katzen
Name:
Clan/Rang:
Sonstiges:

BeitragThema: Re: Survivor Dogs   Sa 13 Mai 2017, 10:48

Name: Ben
Alter: 6 Jahre
Geschlecht: Rüde

Rasse: Mastiff
Aussehen:
Ben:
 
Man muss noch erwähnen, dass Ben selbst für einen Mastiff groß ist. Es gibt kaum Hunde, die ihn überragen.

Charakter: Ben ist ein extrem ruhiger Geselle. Selbst in stressigen Situationen ist er ein Ruhepol, der, auch wenn er unter Zeitdruck steht, erst mal alles genau betrachtet und in Ruhe überlegt, wie man weitermachen könnte. Die Zeit im Tierheim hat dies noch gefördert, dort ist man nun mal aufgeschmissen, wenn man nicht eine Weile warten kann. Demnach ist er auch sehr geduldig.
Er ist ein sehr selbstbewusster Rüde, der um seine Größe und seine Kraft weiß. Zwar tut er von sich aus niemandem was zu leide und gehört eher zu der Sorte Hund, die auch gerne Mal etwas von seiner Beute abgeben, doch wer ihn angreift kann nicht auf Gnade hoffen. Ihn zu reizen ist eine Sache, dass kann er in Ruhe ignorieren, doch wenn re oder etwas, was ihm wichtig ist ernsthaft in Gefahr ist, kann auch Ben mal drohen oder sogar angreifen. Sonst ist er jedoch ein sehr gutmütiger Hund.
Böse Zungen würden behaupten, dass Ben vielleicht etwas schwer von Begriff ist. Er lässt sich leicht ausnutzen und denkt nicht viel nach, er macht einfach und das mit einer Ruhe, die andere, die es eiliger haben, gerne mal um den Verstand bringt. Dafür ist er aber auch meistens gut drauf, weil er sich nicht viele Gedanken und damit auch nicht viele Sorgen macht.
Stärken: Geduldig, stark, kämpfen
Schwächen: Jagen, extrem gutmütig, denkt nicht viel nach, nicht sehr schnell

Vergangenheit: Ben hatte es Anfangs nicht leicht. Er wurde bei einem Züchter geboren und kam in eine Familie, die mit ihm überfordert war. Zwar war er schon immer sehr ruhig, doch die Familie war einfach nicht bereit für einen Hund, vor allem nicht für einen riesigen Hund, der mit einer falschen Bewegung einiges kaputt machen konnte. So landete er mit einem Jahr im Tierheim, wo er fast sein ganzes Leben verbrachte. Doch mit etwa fünf Jahren wurde er endlich adoptiert und lebte fortan auf einem kleinem Hof am Rande der RPG-Kleinstadt. Dort hatte er es gut, seine Aufgabe war es, den Hof zu bewachen, was jedoch nicht wirklich nötig war, weil kaum jemand den verfallen aussehenden Gebäuden Beachtung schenkte. Seine Menschen flohen bei dem Erdbeben, die Gebäude des Hofs waren mit die ersten, die einstürzten. Ben blieb zurück, etwas verwirrt vielleicht, aber da er nie eine enge Bindung zu seinen Menschen hatten, da er sein Leben eher für sich außerhalb des Hauses lebte, kam er schnell damit klar.
Familie: Chloe - Mutter - Lebt noch bei dem Züchter, in einer anderen Stadt
Sam - Vater - lebt ebenfalls bei diesem Züchter
Er hat viele Geschwister, die er jedoch alle nicht kennt, da er sehr früh von seiner Familie getrennt wurde.

Gesuch: //

____*miau*_________*schnurr*____

1. Ehefrau: Mandre - Dornenregen, ich werde dich nie vergessen.

2. Ehehfrau: Bald Lighti! Verlobt am 01.04. [Wie konntest du das für nen Aprilscherz halten?] Hochzeit am 03.04. 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotpfote
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 16.03.16
Alter : 16

Die Katzen
Name:
Clan/Rang:
Sonstiges:

BeitragThema: Re: Survivor Dogs   Mo 15 Mai 2017, 19:17

Name: Milo
Alter: 4 Jahre
Geschlecht: Rüde

Rasse: Kurzbeiniger Jack-Russell-Terrier
Aussehen: Milo ist weder elegant, noch leichtpfotig. Er hat sehr kurze Beine und einen kompakten Körper, wobei er kaum Muskelmasse besitzt. Von seinen Besitzern hat er des öfteren vom Esstisch was abbekommen, was man ihm auch ansieht. Die Vorderpfoten sind breit und tollpatschig, gejagt haben sie noch nie. Der Rüde besitzt einen gebogenen Schwanz mit einer weißen Spitze, die wie eine weiße Fahne aus dem Gras schaut. Die Schnauze ist spitz und er hat Schlappohren. Milo ist größtenteils in einem hübschen braun gefärbt, wobei man einzelne schwarze Häärchen sehen kann, weshalb das Fell dunkler aussieht. Zudem besitzt er einen weißen Kragen und weiße Beine und Pfoten, die aber mit "Kaffeeflecken" gesprenkelt sind. Außerdem besitzt er ein weißes "Arschgeweih" am hinteren Rückenbereich. Auch um die Nase herum ist er weiß, was aber nicht am Alter liegt. Am Bauch und an der Brust ist der Rüde nahezu nackt, wobei der Bauch meistens rosa ist, außer wenn er sich dort sonnen lässt. Dann bekommt er schwarze "Kuhflecken". Die Augen des Rüden sind in einem dunklen braun gefärbt, sodass sie fast schwarz wirken.

Charakter: Milo ist kein wirklich sozialer Hund. Er ist eher einzelgängerisch und bleibt eher für sich. Nur wenige Hunde kann er leiden und dies zeigt er auch ganz offen. Auch wenn er so klein ist, nimmt er keinen Blatt vor dem Mund und sagt ganz offen, was er denkt. Wenn es mal deswegen Probleme mit anderen Hunden gegeben hatte, hatten seine Besitzer dies meist geregelt, doch nun ist er allein und muss selbst damit klar kommen, wenn er es zu weit treibt. Man könnte Milo auch als faul bezeichnen, denn er wählt stets den bequemsten Weg und denkt nicht wirklich über die Konsequenzen nach. Allgemein denkt er nur an das Hier und Jetzt und nicht an das Morgen.
Stärken: schwimmen, ehrlich, durch kleine Löcher kriechen
Schwächen: faul, jagen, kämpfen

Vergangenheit: Milo wurde mit seinen 6 Geschwistern bei einem Privatzüchter geboren und hatte eine recht angenehme Welpenzeit. Schon 3 Tage nach seiner Geburt kamen andere Leute, um sich einen Welpen auszusuchen und kamen ihn immer wieder besuchen. Einmal wäre er fast gestorben, als er einen Putzeimer erkunden wollte und reinfiel. Zum Glück wurde das schnell bemerkt und er gerettet. Nach einigen Monaten wurde er dann von seinen neuen Besitzern abgeholt und lebte dort 3, 5 wundervolle Jahre dort, auch wenn er kein einfacher Hund war. Wenn er mal nicht gekuschelt werden wollte, schnappte er mal nach seinem Herrchen und während der Gassirunde legte er sich mit fast jedem Hund an. Doch dann gab es das Erdbeben und seine Besitzer rannten mit ihm im Arm davon. Aber Milo geriet so in Panik, dass er sich freistrampelte und davonlief. Im Nachhinein war das eine sehr dumme Idee gewesen.
Familie: Lilly | Mutter | lebt bei dem Privatzüchter
Joker | Vater | lebt bei dem Privatzüchter
Abby | Schwester | lebt woanders
Keks | Schwester | lebt woanders
Rudi | Bruder | lebt woanders
Jack | Bruder | lebt woanders
Micky | Bruder | lebt woanders
Dixon | Bruder | lebt woanders
Gesuch: Vllt. einer der Geschwister

____*miau*_________*schnurr*____

Eisfalke ist der einzig wahre Cookiegott dies- und jenseits des Äquators und seine Macht gilt niemals anzuzweifeln.

Geburtstagsgeschenk von Catty *.*:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolfsgesang
Moderator im Ruhestand
Moderator im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 3486
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 17

Die Katzen
Name:
Clan/Rang:
Sonstiges:

BeitragThema: Re: Survivor Dogs   Mo 15 Mai 2017, 21:11

ANGENOMMEN!

____*miau*_________*schnurr*____

1. Ehefrau: Mandre - Dornenregen, ich werde dich nie vergessen.

2. Ehehfrau: Bald Lighti! Verlobt am 01.04. [Wie konntest du das für nen Aprilscherz halten?] Hochzeit am 03.04. 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Survivor Dogs   

Nach oben Nach unten
 
Survivor Dogs
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Survivor Dogs
» Survivor Dogs
» Zusammen sind wir die Demon Dogs
» War Dogs - Planung (Storyline, Anmeldungen)
» Warrior Dogs

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warriorcats :: Mitgliederbereich :: NebenPlays :: Vorstellung-
Gehe zu: