Warriorcats
Guten Tag und willkommen bei WarriorCats!
Du möchtest dich bei uns umschauen oder vielleicht sogar ein Teil unserer Familie werden? Der DunstClan und der SturmClan freuen sich immer über neue Gesichter.
Du kannst aber auchaber auch den Gästeaccount verwenden, um dich erst einmal umzusehen oder uns im Chat kennenzulernen.

Warriorcats

Erlebe ein Abenteuer mit den Warrior Cats! Schließe dich dem DunstClan oder dem SturmClan an!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Krähenschweigen - unfertig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Krähenschweigen - unfertig   Mo 22 Mai 2017, 22:58

Allgemeines
"Abwarten ..."

User: Krähe
Name: Krähenschweigen
Geschlecht: Kater
Alter: 23 Monde
Rang: Krieger
Clan: SturmClan (ehem. FlussClan)
Im Falle der Löschung: Tod durch Ertrinken

Aussehen
Aussehen ist nicht alles und dennoch ein wichtiger Teil deiner selbst

Statur: kräftig, groß
Fellfarbe: schwarz, weiß
Augenfarbe: bernsteinfarben
Allgemeines Aussehen: Allgemeines Aussehen;mindestens 100 Wörter/ausführlich!

Eigenschaften
Die inneren Werte zählen

Charakter: Charakter&Verhalten, allgemein mind. 100 Wörter
Stärken:
+ Sprinten
+ Ausdauer
+ Geduld
Schwächen:
- Fährten lesen
- Klettern
- Fischen
Vorlieben:
+ Schnee
+ Kälte
+ Kätzinnen
Abneigungen:
- Hitze
- Vorurteile
- Diskussionen

Familie
Familie bedeutet Zusammenhalt und Liebe

Großeltern mütterlicherseits:
Buschsand - schildpattfarbene Kätzin - FC - verstorben (@fiktiv)
Dühnenschweif - sandfarbener Kater - FC - verstorben (@fiktiv)

Mutter:
Palmenruhe - sandfarbene Kätzin - StC - lebt (@Schwarzschattenhimmel)
Vater:
Kieselkralle - grauer Kater - StC - lebt (@fiktiv)
Geschwister:
Nebeljunges - graue Kätzin - FC - verstorben (@fiktiv)
Achatjunges - blaugrauer Kater - FC - verstorben (@fiktiv)
Halbgeschwister:
Sonnenlicht - goldbraune Kätzin - StC - lebt (@Rotpfote)
Giftblüte - rötliche Kätzin - StC - lebt (@Blutflamme)
Taujunges - grauer Kater - WiC - verstorben (@fiktiv)

Tanten & Onkel mütterlicherseits:
Schneejunges - weiße Kätzin - FC - verstorben (@fiktiv)
Birnenpfote - sandfarbene Kätzin - FC - verstorben (@fiktiv)
Wespenflügel - sandfarbener Kater - FC - verstorben (@fiktiv)
Rauchadler - schildpattfarbener Kater - FC - verstorben (@fiktiv)
Achatnebel - graue Kätzin - FC - verstorben (@fiktiv)
Nussbrand - brauner Kater - FC - verstorben (@fiktiv)

Schwiegermutter:
Tania - braun weiße Kätzin - Streuner - verstorben (@fiktiv)
Schwiegervater:
Eliot - schwarz weißer Kater - Hauskätzchen - verschollen (@fiktiv)

Schwäger:
Greifenstern - dunkelbrauner Kater - Gefährte von Giftblüte - StC - lebt (@Sailor Cat)
Samael - schwarzer Kater - Gefährte von Sonnenlicht - Streuner - lebt (@Schwarzschattenhimmel)
Blair - rot schwarzer Kater - Bruder von Samael - Streuner - lebt (@fiktiv)
Schwägerinnen:
Nebel - grau schwarze Kätzin - Schwester von Samael - Streuner - lebt (@fiktiv)
Kimi - rot schwarze Kätzin - Schwester von Samael - Hauskätzchen - verschollen (@fiktiv)
Mino - schwarz braune Kätzin - Schwester von Kerelia - Streuner - lebt (@fiktiv)

Gefährtin:
Kerelia - schildpattfarbene Kätzin - Streuner - verschollen (@fiktiv)
Junge:
gesucht
Mentor:
Sturmeis - silbern weißer Kater - FC - verstorben (@fiktiv)
Schüler:
Maisenpfote - rote Kätzin - FC - verstorben (@fiktiv)

Vorgeschichte
Die Vergangenheit kann einen jederzeit einholen

Meine Mutter, Palmenruhe, hatte vor mir schon einmal Junge bekommen. Diese aber hatten nicht einmal die Chance das Schüleralter zu erreichen, durch ihren Tod an grünem Husten. Dennoch entschied sie sich noch einmal für Junge, obwohl sie schon ein sehr hohes Alter erreicht hatte. Sie und mein Vater, Kieselkralle, vollzogen also ein letztes Mal den Akt der Paarung. Und trotz ihres Alters wurde Palmenruhe wirklich noch einmal trächtig. Sie und mein Vater freuten sich auf die Jungen, wie es wohl jedes Katzenpaar tat. Wenige Monde später begann meine Mutter dann zu werfen ...
-------------------------------------------------------------------------------------------
Die Geburt dauerte lange und war sehr anstrengend für die ältere Kätzin, doch nach einer gefühlten Ewigkeit lag ich als einziges Kätzchen an ihrem Bauch. Palmenruhe war zwar geschwächt, bekam aber Kräuter vom Heiler, auch um ihre Milchproduktion anzuregen. Ich war von Anfang an schon ein kräftiger und gesünder kleiner Kater und trank auch sehr gierig die Milch meiner Mutter. Zusammen mit Kieselkralle gaben sie mir den Namen Krähenjunges. Wie wohl alle Eltern liebten sie mich und ließen mich diese Liebe auch deutlich spüren, als ich älter wurde.
Mit vier Monden fand ich heraus wie viel Spaß es machte Unsinn anzustellen. Ich schlich mich abends, wenn ich eigentlich im Nest liegen sollte, noch einmal auf die Lichtung hinaus und sah mir den Sonnenuntergang an. Auch setzte ich mich liebend gern auf den Platz, von wo aus unser Anführer Versammlungen abhielt. Manchmal traute ich mich sogar in den Kriegerbau und suchte nach dem Nest meines Vaters - ich habe es nie gefunden. Ich ging aber auch liebend gern in den Ältestenbau, um mir die Geschichten aus alten Zeiten anzuhören.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Schließlich erreichte ich meinen sechsten Mond und wurde zum Schüler ernannt. Ich platzte beinahe vor Aufregung, als die Clanversammlung einberufen wurde. Palmenruhe und Kieselkralle waren an meiner Seite und beruhigten mich ein wenig, doch auch sie schienen aufgeregt zu sein. Als der Anführer dann meinen Namen sagte und mich bat nach vorne zu kommen, erschrak ich leicht und kam zu der Erkenntnis, dass sich ab sofort alles ändern würde. Das Nest in der Kinderstube musste ich verlassen und von nun an im Bau der Schüler schlafen. Meine Mutter würde nicht mehr neben mir liegen und mir die Ohren putzen, wenn ich morgens aufwachte. Ich würde an Patrouillen teilnehmen und das Jagen und Kämpfen lernen.
All diese Gedanken verschwanden aus meinem Kopf, als ich vor dem Anführer stand und zu ihm aufblickte. Er änderte zuerst meinen Namen von Krähenjunges zu Krähenpfote und schien dann zu überlegen, welche Katze mich trainieren sollte. Das Abändern meines Namens kam mir etwas komisch vor, obwohl Palmenruhe es mir oft genug erklärt hatte. Als Schüler durfte man Dinge, die man als Junges nicht tun durfte - und als Krieger durfte man Sachen tun, die man als Schüler nicht tun durfte. Und um die jeweiligen Katzen mit ihren Rechten voneinander zu unterscheiden, gab es die verschiedenen Endungen des Namens. So verhielt es sich natürlich auch mit dem Anführer, dessen Name auf die Silbe -stern endete.
Und unser Anführer hatte sich wohl endlich für einen Mentor entschieden: Sturmeis. Er rief den Namen des silber weiß gestreiften Katers, der auch sofort auf uns zu kam und seine Nase an meine legte. Auch das hatte mir meine Mutter erklärt. Der Nasengruß diente wohl als Bestätigung für die Wahl des Anführers und war eine reine formelle Geste. Nun, da ich einen Mentor hatte, konnte ich es gar nicht erwarten das Territorium des FlussClans zu erkunden. Ich wollte jedes noch so versteckte Eck sehen und das am Besten an einem Tag. Doch Sturmeis bremste mich und zeigte mir fürs erste nur einen Bruchteil des Territoriums, da es dann auch schon wieder spät wurde.
Wir kehrten also ins Lager zurück, wo ich mich sofort zur Kinderstube begeben wollte, ehe mir einfiel, dass ich ab sofort nicht mehr dort schlafen würde. Also ging ich in den Schülerbau und suchte mir dort ein Nest aus. Merkwürdig kam es mir schon vor jetzt ohne meine Mutter einzuschlafen, aber daran musste ich mich wohl gewöhnen. Palmenruhe hatte sich nämlich den Ältesten angeschlossen und legte somit ihre Kriegerpflichten ab. Ein wenig traurig war ich schon darüber, da ich so niemals mit ihr zusammen auf Patrouille gehen konnte. Doch das machte mir nichts, sie war meine Mutter und früher oder später wäre sie sowieso in den Bau der Ältesten umgezogen.
Die restlichen Monde meiner Schülerzeit waren gefüllt mit Patrouillen und hartem Training. Mein Mentor war zwar streng, aber gerecht und brachte mir sehr viel bei. Das Gesetz der Krieger nahm er oft und intensiv mit mir durch, da es aus seiner Sicht den Alltag und das Leben einer jeder Clankatze bestimmte. Sechs weitere Monden vergingen, ehe ich meine Prüfung zum Krieger absolvieren durfte.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Ich bestand meine Prüfung mit einem kleinen Fehler, als mir ein Fisch beinahe entkommen wäre, und stand nun wieder vor unserem Anführer. Ich war noch genauso aufgeregt, wie an dem Tag meiner Schülerzeremonie und sah mich immer wieder nach meiner Mutter um. Palmenruhe stand ganz in meiner Nähe und gab mir Sicherheit, in ihrem Blick lag Stolz. Ich winkte ihr kurz mit dem Schweif zu, als auch schon mein Name fiel.
Der Anführer rief mich zu sich und ohne zu zögern schritt ich auf ihn zu, blieb vor ihm stehen. Dieses Mal musste ich nicht zu ihm aufsehen, ich war schließlich gewachsen und nun beinahe so groß wie er selbst. Er fragte mich, ob ich den Clan beschützen würde, selbst wenn es mein Leben kostet, und ich versprach es ihm nur zu gerne. Der Clan war meine Familie, selbst wenn außer Palmenruhe niemand mit mir verwandt war. Von diesem Augenblick an hieß ich nicht mehr Krähenpfote, sondern trug den Namen Krähenschweigen. Mit Stolz nahm ich ihn an und drehte mich zu meinen Gefährten um, die nun alle begannen meinen neuen Namen, und den damit verbundenen Rang im Clan, zu rufen. Ich ging auf meinen ehemaligen Mentor Sturmeis zu und bedankte mich für alles, was er mir beigebracht hatte. Dann wechselte ich noch ein paar Worte mit Palmenruhe, ehe ich meine Nachtwache antrat.
Meine weitere Zeit als neuer Krieger verlief eigentlich ganz normal, ich jagte für meine Clankameraden, patrouillierte an den Grenzen und bekam sogar eine Schülerin​ zugeteilt. Ihr Name war Maisenpfote und sie war eine Schülerin wie man sie sich wünschte - wissbegierig, schlau und sie lernte schnell. Ihre Ausbildung bereitete mir große Freude, weshalb ich oft Zeit mit ihr und ihrem Training verbrachte. Mein Mentor war mittlerweile verstorben und ich trauerte noch ein wenig um ihn. Doch ich wusste, dass ich mich auf die Gegenwart und die Zukunft konzentrieren musste, weshalb ich Sturmeis jedoch nicht einfach vergaß.
Wenige Monde später, nachdem ich mit Maisenpfote's Training beginnen hatte, setzte ein heftiger Sturm ein, der alle Clans gleichermaßen betraf.

Zukunft: min. 2 Sätze
Geheimnisse: welche Geheimnisse hat dein Charakter​?
Nach oben Nach unten
Rotpfote
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 16.03.16
Alter : 17

Die Katzen
Name:
Clan/Rang:
Sonstiges:

BeitragThema: Re: Krähenschweigen - unfertig   Mi 05 Jul 2017, 13:52

@Krähe
Bitte stelle den Steckie bis zum 15. Juli 2017 fertig oder Krähenschweigen wird in den Papierkorb verschoben!

____*miau*_________*schnurr*____

Eisfalke ist der einzig wahre Cookiegott dies- und jenseits des Äquators und seine Macht gilt niemals anzuzweifeln.

Geburtstagsgeschenk von Catty *.*:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Krähenschweigen - unfertig
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Namenslos || unfertig
» Blaujunges/pfote/pelz/stern(unfertig)
» Höllenfolter Unfertig
» Xyon Noboru [Karo King] [Ghostslayer] (Unfertig)
» Gin Naito /kitsune/unfertig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warriorcats :: Archiv :: Archiv :: Steckbriefe-
Gehe zu: